Mein Beitrag zur Crazy Bat Manga Challenge

Hallo Leute!

Ich habe am 21.03 die Crazy Bat Manga Challenge entdeckt, dessen Einsendeschluss bereits dieser Mittwoch ist, weshalb ich erst nicht dran teilnehmen wollte, doch da ich noch 2 Wochen lang Semesterferien hatte habe ich mir diesen Wettbewerb dann doch vorgenommen! Am 22.03 fing ich also an, fast jeden Tag so viel es nur ging zu zeichnen, weil ich natürlich wenn schon mein Bestes geben wollte. Und nun, ganze 2 Tage vor dem Einsendeschluss sitze ich mit müden Augen, einer schmerzenden Schulter, aber voller Stolz vor meinem Computer und schreibe
diesen Text… kaum zu glauben!
Crazy-Bat-Manga-Challenge
Die Crazy Bat Manga Challenge fordert für die Teilnahme einen abgeschlossenen 20 Seiten Manga. Es soll eine eigene erfundene Story sein und das Wettbewerbs Maskottchen Crazy Bat muss eingebunden werden (weitere Anforderungen findet ihr auf der Animey Infoseite). Die Bedingungen habe ich erfüllt und ich hoffe doch, dass die Crazy Bat wiederzuerkennen ist! 🙂

Da es sich nur um 20 Seiten handelt, will ich von der Story nicht zu viel vorweg nehmen, jedoch möchte ich sagen, dass es eine Thematik ist, die mich seit meiner Pubertät immer mal wieder begleitet hat. Irgendwann haben meine Klassenkameraden und andere junge Menschen um mich herum angefangen sich vermeintlich erwachsen zu benehmen und anderes Verhalten als kindisch abzutun. Mich hat es nie gestört in diesem Fall anders zu sein, weil ich so nun einmal bin. Als andere im Alter von 12 anfingen Alkohol zu trinken und Zigaretten zu rauchen (in meiner Stadt war das zumindest in meiner Generation überwiegend der Fall), spielte ich noch die Bombe platzt und Ähnliches.
Auch heute warten einige meiner Kuscheltiere in meinem Bett auf mich, ich besitzeLesehilfe diverse Sammelkarten und andere Dinge, die ich nicht wegschmeißen kann und will. Das Kind in mir wird wohl ewig leben. 🙂

Euch erwarten übrigens 20 Seiten in japanischer Leserichtung. Für alle die damit nicht vertraut sind ist hier eine kleine Hilfe zum richtigen Lesen.

Also viel Spaß mit meinem Manga!

Liebe Grüße,
Maya

Seite 1 Kopie2

Seite 2 Kopie 2

Seite 3 Kopie 2

Seite 4 Kopie 2

Seite 5 Kopie 2

Seite 6 Kopie 2

Seite 7 Kopie 2

Seite 8 Kopie 2

Seite 9 Kopie 2

Seite 10 Kopie 2

Seite 11 Kopie 2

Seite 12 Kopie 2

Seite 13 Kopie 2

Seite 14 Kopie 2

Seite 15 Kopie 2

Seite 16 Kopie 2

Seite 17 Kopie 2

Seite 18 Kopie 2

Seite 19 Kopie 2

Seite 20 Kopie 2

12 Kommentare zu “Mein Beitrag zur Crazy Bat Manga Challenge

  1. Also … das … ist der Knüller!

    Wahnsinn!

    Ich ziehe meinen Hut. Toll!

    Ich krieg mich gar nicht mehr ein …

    Sehr schön gezeichnet und eine wunderbare Aussage. ich hoffe inständig, dass der Wettbewerb über eine Jury läuft und nicht wieder so ein ‚wer mobilisiert die meisten Voting-Freunde‘-Ding ist (nee, hab noch nicht auf den Link geklickt 😉 ).

    Gefällt mir

  2. Ah, wie süß. Ich mag die Geschichte total gerne und auch die „Moral der Geschichte“, wenn du weißt, was ich meine. Ich liebe vor allem die Zeichnungen wo sie riesiges Essen isst und da wo sie im Bett liegt umgeben von den Kuscheltieren. 🙂
    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen!
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s