Tag-Archiv | Anime

Weihnachtsnachtrag und Edding Wall of Fame

Hallo Leute!

Bringt es Unglück sich außerhalb der Weihnachtszeit mit weihnachtlichen Bildern zu beschäftigen? Wenn ja, lest lieber nicht weiter!
Denn auch wenn es hier auf dem Blog still war, so habe ich doch weihnachtliche Bilder gezeichnet. Angefangen mit meiner Hexe Taimi, die ein Stück Zitronentarte isst. Diese Zeichnung ist ursprünglich nicht weihnachtlich konzipiert worden und wird auch im Laufe des Jahres noch in einem andere Zusammenhang gezeigt werden.
Ich arbeite aktuell an einem Zine, also einer (einteiligen?) Zeitschrift im Eigenverlag gedruckt mit limitierter Stückzahl. Mehr Informationen werde ich euch noch in einem anderen Post verraten!

Die zweite winterliche Zeichnung ist meine Vampirin Yuguri, welche Schlittschuh läuft. Die Outlines habe ich hier sehr dick gezeichnet, da sie in ein weihnachtliches Gruppenbild eingesetzt wurde und dort nur sehr klein zu sehen war. Um ihre Konturen gut erkennbar zu gestalten, musste ich ihre Outlines also entsprechend anpassen.

Auch die nächste Zeichnung ist eine Kollaboration! Im Laufe des letzten Jahres habe ich die Edding Wall of Fame für mich entdeckt. Eine von Edding initialisierte Plattform für Kollaboratives Arbeiten auf virtuellen Wänden mit Stiften, die denen von Edding nachempfunden sind. Bei diesem Projekt gibt es nicht nur regelmäßig wechselnde Themen, sondern auch Wettbewerbe. Auf den Wänden von Edding habe ich schon sehr viele Zeichnungen hinterlassen! Exemplarische zeige ich euch hier meine Zeichnung vom Weihnachtswettbewerb. Wenn ihr die Zwischenschritte durchklickt könnt ihr ungefähr sehen, wie die Stifte auf der Wall of Fame funktionieren: Es gibt verschiedene Stiftspitzen, die jeweils eine kleinere oder größere Farbvarianz anbieten, jedoch immer nur in dem Rahmen der Farben, die es auch bei den realen Stiften von Edding gibt. Der Farbauftrag ist immer deckend und es gibt keinen Radierer und auch keine Möglichkeit, Schritte Rückgängig zu machen. Korrekturen sind lediglich mit einem weißen Edding möglich. Durch die eingeschränkten Farben ist es teils nicht leicht bestimmte Schatten und Konturen darzustellen, was für besonders kreative Techniken bei den Zeichnern sorgt! Ich habe zuletzt begonnen, Schatten durch verschieden farbige Punkte zu erzeugen. Diese Technik ist zeitaufwendig aber auch wahnsinnig lehrreich! Auf dem letzten Bild seht ihr, wie eine fertige Wand aussehen kann. Dort habe ich mit 3-5 anderen Zeichnern zusammen gearbeitet und wir haben die weiße Wand gemeinsam fast vollständig Strich für Strich mit Schwarz eingefärbt.

Schaut doch mal auf der Edding Wall of Fame vorbei und testet das kleine Herz unten rechts aus um zu sehen, welche striche zu welcher Person gehören.

Bleibt gesund

MONSTER RUMBLE Vol.1 Vorverkauf

Hallo Leute!

In letzter Zeit war es hier auf dem Blog mal wieder ziemlich ruhig und ich bin euch auch noch einige Beiträge schuldig. Hauptgrund für die Ruhe war mein Manga MONSTER RUMBLE, denn ich habe den ersten Band nun fertig gestellt!
Damit habe ich mir einen Kindheitstraum erfüllt – zumindest fast, denn gedruckt werden muss er dann doch noch. Und damit ich auch weiß, in welcher Auflage ich meinen Manga bestellen sollte, eröffne ich heute den Vorverkauf für alle Interessierten!

Das Bestellungsformular, sowie weitere Infos findet ihr hier: MONSTER RUMBLE Vol.1 Vorbestellungsformular

Ich bin ganz aufgeregt und freue mich, dass es endlich soweit ist! Die restlichen Beiträge werde ich nachholen, sobald ich weiß, wie mein anstehendes Semester an der Uni unter den aktuellen Umständen verlaufen wird.

Liebe Grüße
Maya
VorbestellungenVorbestellungen 04Vorbestellungen 05

Sternstaub sammeln auf dem Pfad – CLIP STUDIO PAINT CONTEST

Hallo Leute!

Das überarbeiten alter Zeichnungen nimmt kein Ende… dieses Mal habe ich eine Zeichnung aus dem letzten Herbst aufgearbeitet, nämlich eine Zeichnung aus der Folktaleweek.

Clip Studio Paint hat einen Wettbewerb veröffentlicht, in dem es um das Thema „Himmel, Universum und Sterne“ geht. Da man auch alte Zeichnungen einreichen durfte, habe ich für mich die Gelegenheit gesehen, meine Zeichnung von dem Mädchen auf dem Kometenring auszuarbeiten, welche anlässlich der letzten Folktaleweek zum Thema Pfad entstanden ist.

Leider habe ich vergessen alle Daten von der Überarbeitung auf meine Externe Festplatte zu sichern und nun einen neuen Pc, sodass ich euch davon keine Zwischenschritte zeigen kann.

Da das Mädchen etwas willkürlich in das Bild gesetzt wurde, habe ich mich bei der Überarbeitung für einen Beschnitt entschieden und die Zeichnung gespiegelt. So erhoffe ich mir eine bessere Dynamik und eine angenehmere Blickführung.

Alle Wettbewerbsbeiträge könnt ihr hier sehen: 24th International Illustration Contest (Skies, Space, & Stars)
Ich würde mich auch freuen, wenn ihr bei meinem Beitrag ein Like da lasst (vorausgesetzt ihr habt einen Facebook Account): Stardust Collecting On The Path

Liebe Grüße
Maya
Stardust Collecting On The Pathfolktaleweek pathfolktaleweek path - Entwicklungsprozess 02folktaleweek path - Entwicklungsprozess 01

Catgirl Hitomi

Hallo Leute!

In meinem letzten Beitrag habe ich geschrieben, dass ich eine alte Zeichnung aufgearbeitet habe. Die alte Skizze dazu habe ich in einem bestimmten Ordner aufbewahrt, in den ich Skizzen packe, die für mich das Potential haben, ausgearbeitet zu werden. Beim Suchen nach der kleinen Qualle bin ich über eine andere Skizze gestolpert, die ich auch unbedingt noch ausarbeiten wollte! Nämlich meine Katzen Lady Hitomi. Diese Dame habt ihr auch bereits auf diesem Blog zu sehen bekommen, aber nur in einem Beitrag, da ich sie ansonsten immer nur skizziert hatte.
Neko Girl 2018

Die Zeichnung habe ich mit Buntstiften ausgearbeitet und ein paar anatomische Fehler aus der Skizze ausgebessert.

Liebe Grüße
Maya
Hitomi RockhandHitomi Rockhand Entwicklungsprozess 04Hitomi Rockhand Entwicklungsprozess 03Hitomi Rockhand Entwicklungsprozess 02

Best of Inktober 2019

Hallo Leute!

im Oktober startet jedes Jahr aufs neue das Event Inktober (ein Monat in dem man jeden Tag eine Tuschezeichnung zu einem bestimmten Thema anfertigt). Zwar nehme ich an dem Event nie im ganzen Teil, aber zeichne dennoch jedes Jahr ein paar Zeichnungen zu diesen Anlass. Meistens bin ich von meinen Ausarbeitungen hierfür allerdings nicht ausreichend überzeugt, um sie in meine Galerie zu übernehmen. Nun möchte ich jedoch 2 Zeichnungen aus dem letzten Oktober übernehmen, da sie mir doch wiedererwartend dauerhaft gut gefallen.

Die Bilder wurden zu folgenden Themen gestaltet: Wild & Fuchs

Liebe Grüße
Maya

Die Elfe Makoto – Charaktersheet

Hallo Leute,

erinnert ihr euch noch an meinen Zauberer Gärtner? Wenn nicht, schaut euch den Beitrag nochmal an, denn dort habe ich erklärt, wie das Würfeln von Charaktären funktioniert. meine Kollegin bei der Manga Schule Düsseldorf, Sally Rhode hat auch ein Würfelspiel erstellt und ich habe so meinen neuen Charakter Makoto entworfen. Er gefällt mir ziemlich gut und ich überlege ihn in meinem Manga MONSTER RUMBLE als Praktikantin einzubinden.

Liebe Grüße
Maya

Makoto CharactersheetMakoto Charactersheet Skizze

Charakter Würfeln: Der Zauberer Gärtner

Hallo Leute!

Für meinen Zeichenkurs bei der Manga Schule Düsseldorf, habe ich ein Spiel erstellt, in dem man Eigenschaften für einen Charakter erwürfeln kann. Sie sollen als Inspiration und Orientierungshilfe für einen eigenen Charakter dienen und ich habe zum vorführen der Technik gleich einen eigenen Charakter erwürfelt.

Hier sind seine Eckdaten:
6 Köpfe groß
Rote Haare
Pinke Augen
27 Jahre alt
Sportlich gekleidet
Aufgeweckter Charakter
Transmann
Gärtner
Zauberer

Da bereits die Farben Pink und Rot vorgegeben waren und ich gerne die Transgender Flagge mit einbinden wollte, musste ich versuchen, die restlichen Farben drum herum zu bauen, was für mich die größe Herausforderung war. Um den aufgeweckten Charakter zu unterstreichen wollte ich das Outfit möglichst nicht dunkel gestalten und habe mich für ein frisches Gelb entschieden. Außerdem habe ich versucht die Hände und Füße meines Zauberers nicht zu groß zu gestalten, da er als Frau geboren wurde und diese Merkmale dementsprechend bei Transmännern häufig kleiner ausgsprägt sind.

Ich hoffe euch gefällt mein Gärtner und denkt dran, aktuell läuft bis zum 04.07.20 die online MangaCon!

Liebe Grüße
Maya

Trans Zauberer Gärtner 11Trans Zauberer Gärtner 09Trans Zauberer Gärtner 07Trans Zauberer Gärtner 05Trans Zauberer Gärtner 04Trans Zauberer Gärtner 02Trans Zauberer Gärtner 01

Yuguri die Vampirin als Chibi

Oh nein, ein verlorengegangener Beitrag!
Da habe ich doch glatt folgenden Beitrag in meinen Entwürfen gefunden, wo ich doch davon ausgegangen war, ihn gepostet zu haben:

Hallo Leute,

ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Auf dass das neue Jahrzehnt euch viel Freude und Glück bringt. 🙂

Und da auch ich gleich Silvester feiere, fasse ich mich kurz:

Da ich aktuell für das neue Jahr an neuen Produkten arbeite, habe ich dieses Chibi Bild von meinem Charakter Yuguri (aus meinen Manga MONSTER RUMBLE) entwickelt, um damit entweder Schlüsselanhänger oder kleine Aufsteller bedrucken zu lassen. Zu sehen ist sie einmal in ihrer Alltags- und ihrer Arbeitskleidung.

Liebe Grüße
Maya

Das kritische Auge eines Yōkai und der kleine Treasure

Hallo Leute!

Ein Yōkai, was ist das eigentlich? Kurz gesagt: Eine Art japanisches Fabelwesen/ Geist. Und die Dame, welche ich gezeichnet habe, war ein Geburtstagsgeschenk für meine Kollegin bei der Manga Schule Düsseldorf, Sally Rhode.
Und der kleine Treasure ist ein Charakter, welcher die Hauptrolle in dem Manga Treasure Hunter von Katzengoldfisch spielt! Die Zeichnung von ihm habe ich im Rahmen einer draw this in your style Challenge angefertigt. Für beide Zeichnungen habe ich leider keine Zwischwenschritte dokumentiert, da ich sie nicht Zuhause gezeichnet habe! Für das erste Bild habe ich teure Polychromo Buntstifte verwendet, für die zweite meine Buntstifte von Aldi (welche ich für gewöhnlich immer benutze).

Liebe Grüße
Maya

SallyKatzengoldfisch

MONSTER RUMBLE Anime Screenshot

Hallo Leute!

Kennt ihr Fake-Screenshots? Ihr gestaltet eine Zeichnung so, dass sie aussieht, als wäre sie ein Bild aus einer TV Sendung. Das habe ich mit meinen drei Charaktären aus meinem Manga MONSTER RUMBLE nun auch selber einmal versucht und es hat wirklich wahnsinnig Spaß gemacht. ich habe mir viele Screenshots diverser Animes angeschaut, um den Stil möglichst realistisch imitieren zu können und ich muss wirklich sagen, dass mir das Ergebnis meines Erstversuchs erstaunlich gut gefällt! Als Vorlage habe ich eine Szene aus dem vierten Kapitel von Seite 48 genommen.

Liebe Grüße
Maya