Tag-Archiv | Listenes

Shisha Underground – Entwicklungsprozess 2

Hallo Leute!

Heute geht es weiter mit dem rauchenden Oktopus. Eigentlich gibt es dieses mal nicht viel dazu zu sagen, daher lasse ich den Zwischenschritt mal so stehen wie er ist und wünsche euch ganz einfach ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Maya

Shisha Underground - Entwicklungsprozess 5Shisha Underground - Entwicklungsprozess 4

Blogger’s Recognition Award

Hallo Leute!

Ende August wurde ich von Diana vom Blog Music is my life für den Blogger’s Recognition Award nominiert. Ich fühle mich nicht so, als ob ich ihn verdient hätte, da hier einerseits während meiner Sommerpause kürzlich nichts geschehen ist und ich andererseits aufgrund von Problemen mit dem Reader am Tablet, Smartphone und Pc in letzter Zeit nur noch monatlich die Updates der Blogs denen ich folge durchgeschaut habe.
Umso mehr freue ich mich natürlich, dass Diana an mich gedacht hat, danke dafür! Auf ihrem Blog findet ihr vor allem Beiträge zum Thema Musik, aber auch viele schöne Naturfotos – es lohnt sich bei ihr vorbei zu schauen.

 



Nun zum Award und wie gewohnt zu den Regeln:

1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award.



 

Wie ich mit dem Bloggen angefangen habe:

Im Rahmen eines Photoshopseminares musste ich mich in der Uni bei WordPress anmelden. Da mein Künstlername schon immer Listenes war, wollte ich mir den Domain Namen sichern und habe gleich listenes.wordpress.com registriert, ohne sicher zu wissen, was ich damit genau machen möchte. Nachdem ich mich genauer mit der Idee eines Blogs beschäftigt hatte, entschied ich mich zunächst, ausschließlich Zeichnungen zu posten. Diese erschienen damals noch in ziemlich unregelmäßigen Abständen. Nach einer Weile habe ich mich dazu entschieden auch Fotografie mit in den Blog zu integrieren und so wurde er Stück für Stück ausgebaut. Mittlerweile versuche ich zweimal wöchentlich zu posten, mit einem Beitrag zum Thema Zeichnen und einen aus einem jeweils anderen Teilbereich wie Fotografie oder Geschriebenes.

Zwei Ratschläge für Bloganfänger:

1. Schreibe deinen Blog vor allem für dich und nicht für andere. Es kann einen echt verrückt machen, wenn man dauerhaft die Statistiken im Auge hat und nicht versteht, warum sie hier und da mal schwanken. Solche Werte sollte man sich nicht zu sehr zu Herzen nehmen und wenn man seine Beiträge wirklich gerne schreibt, macht es einem auch nicht so viel aus, wenn die Zahlen mal auf und mal ab gehen.

2. Setze dich nicht unter Druck, sodass deine Beiträge in der Qualität leiden. Wenn du mal nichts zu posten hast ist es nicht schlimm, Follower bei WordPress sind erfahrungsgemäß sehr treu und im Gegensatz zu Followern auf anderen anderen Plattformen warten sie auch mal länger auf einen neuen Beitrag.



 

Da viele der Blogs denen ich folge entweder keine Awards annehmen oder bereits kürzlich welche erhalten haben, nominiere ich keine 15, sondern nur 2 von ihnen.

1. Zunächst einmal nominiere ich den häufig erwähnten Blog von Mia und Fuma:
House of Animanga
Auf ihrem Blog findet ihr unter anderem detaillierte und informative Manga und Anime Reviews.

2. Eine weitere Bloggerin die ich bereits zu einem anderen Award nominiert hatte (aber nicht mehr sicher bin, ob sie Awards annimmt) ist Jolin von:
Jolinsworld
Auf ihrem Blog könnt ihr euch nicht nur Videos von ihren schönen Zeichnungen anschauen, sondern auch allerlei Beiträge zu verschiedenen Basteleien rund um Mangas und Animes.

 

Mini me - thumbs up

Liebe Grüße
Maya

Shisha Underground – Entwicklungsprozess 1

Hallo Leute!

Vor meinem Urlaub habe ich einen Auftrag rein bekommen, den ich wirklich super interessant finde. Das zu zeichnende Motiv sollte ein Oktopus sein, der Shisha rauchend aus einem Kanaldeckel klettert.
Die Koloration soll hierbei mit dem Pc erfolgen. Die Outlines habe ich daher auch bereits mit Manga Studio 5 gezeichnet, allerdings merke ich nach der AnimagiC 2017 den starken Unterschied zum Grafik Tablet mit und ohne Bildschirm an dieser Stelle besonders, da ich ohne Bildschirm stark dazu neige die Linien schräg zu platzieren, sodass ich sie jeweils mehrmals ziehen muss, bis sie endlich richtig sitzen.

Hier sind nun die fertigen Outlines!

Liebe Grüße
Maya

Shisha Underground - Entwicklungsprozess 3Shisha Underground - Entwicklungsprozess 2Shisha Underground - Entwicklungsprozess 1

AnimagiC 2017

Hallo Leute!

Die Sommerpause ist um und nun geht es auf diesem Blog fleißig weiter. Um genau zu sein, stecke ich tatsächlich bereits in Weihnachtsvorbereitungen, da ich auch für dieses Jahr einen Adventskalender zeichnen möchte.
Hier der Link zum Kalender des letzten Jahres. Falls er noch nicht bekannt sein sollte, am besten mit geschlossenen Augen ganz nach unten scrollen!

Nun geht’s hier aber endlich mal um die AnimagiC. Unser Team der Mangaschule Düsseldorf/Hamburg wurde direkt gegenüber der Messe im Maritim Hotel untergebracht, was zu meiner Entzückung ein kleines Schwimmbecken im Keller versteckt hält! Zweimal habe ich es dann doch auch tatsächlich für je 15 Minuten nutzen können, ansonsten gab es jede Menge zu tun.

An unserem Stand war es jedem Besucher möglich sich mit verschiedenen Zeichenutensilien auszutoben, zu denen Buntstifte, Copics und Touchmarker zählten. ein wahres Highlight der Messe haben unsere Wacom Tablets dargestellt, denn auch diese standen den Besuchern zur freien Verfügung. Als Aussteller war es an diesem Punkt natürlich unsere Aufgabe, die Besucher zu unterstützen, die Bedienung der Tablets und das jeweils installierte Programm zu erklären, sowie unterstützende Hilfeleistungen im analogen Zeichnerbereich zu geben. Den ganzen Tag über haben wir darüber hinaus abwechselnd Tutorials zu verschiedenen Themen gehalten und auf einem großen Wacom Tablet live gezeichnet. Beides wurde jeweils auf einem Fernseher übertragen. Anders als bei der Dokomiwaren die Sitzplätze bei unseren Tutorials stets gut gefüllt und an den Zeichnertischen gab es so gut wie nie einen freien Platz da sich die Copics und Tablets einer großen Beliebtheit erfreuen konnten, ganz einfach weil sich viele diese nicht leisten können.

Auch ich habe unmittelbar nach der AnimagiC erstmal die Tablets vermisst, das Arbeiten mit einem Bildschrimlosen Tablet ist einfach wirklich nochmal ein anderes Gefühl.

Im allgemeinen war es eine unglaublich tolle Erfahrung dieses Jahr dabei sein zu dürfen und ich hoffe, auch im nächsten Jahr Teil der Messe sein zu dürfen!

Liebe Grüße
Maya

House of Animanga

Hallo Leute!

Da habe ich vor dem Urlaub doch tatsächlich nicht bemerkt, dass ich bei meinem Beitrag für den Zeichenwettbewerb von House of Animanga völlig vergessen habe, den Bauch vom Pinguin Paul weiß zu kolorieren! Das hab ich nun aber noch schnell nachgeholt und nun wirkt das Bild auch nochmal etwas runder.

Wie ich das nur übersehen konnte… 😀

 

Liebe Grüße
Maya

Mia Paul und Fuma GrauMia Paul und Fuma

House of Animanga – Enwickungsprozess 3

Hallo Leute,

hier ist nun mein fertiger Beitrag für den Zeichenwettbewerb von House of Animanga!
Da der Hintergrund maximal japanisch wirken sollte, habe ich als Anlehnung an die japanische Flagge große Kreise in den Hintergrund gesetzt, welche wie die japanische Sonne, von roten Streifen durchzogen sind.
Pauls Augen waren mir einfach zu klein, deshalb mussten sie nochmal ordentlich vergrößert werden.

Da ich bis zum 25 noch im Urlaub bin, werden in der nächsten Woche erstmal keine Beiträge folgen.

Liebe Grüße und bis bald,
Maya

Mia Paul und Fuma GrauMia Paul und FumaMia Paul und Fuma - Entwicklungsprozess 5Mia Paul und Fuma - Entwicklungsprozess 4

Trinkende Biene

Hallo aus dem sonnigen Spanien!

Vorgestern Abend sind wir gelandet und genießen seitdem unsere freie Zeit. Daher will ich jetzt auch nicht viel schreiben, sondern euch nur diese Biene zeigen ,die vor einer Weile kraftlos in meinem Zimmer lag und fröhlich davon geflogen ist, nachdem sie sich an ein paar, in Wasser Getränkten Zuckerkristallen gestärkt hatte.
Und nun geht es wieder ab in die Sonne!

Liebe Grüße,
Maya

Trinkende Biene