Tag-Archiv | Ricke

Kamizu und Nekojika im Wald – Entwicklungsprozess 1

Hallo Leute!

Ich kann es kaum glauben – ich habe bei einer Verlosung des Panini Manga Verlags ein Meet and Greet mit den Pokémon Zeichnern Hidenori Kusaka und Satoshi Yamamoto auf der MMC-Berlin gewonnen!
Die Mega Manga Convention (wie sie ausgeschrieben heißt) findet bereits Ende diesen Monats statt und ich freue mich wie wahnsinnig darauf.

In meinem heutigen Beitrag möchte ich euch aber vor allem meine neuste Zeichnung zeigen. Ich habe vor rund zwei Monaten meine Charaktere Kamizu und Nekojika skizziert und jetzt endlich die Zeit gefunden, die Zeichnung auszuarbeiten. Mit der Komposition und den Farben bin ich zwar zufrieden allerdings versuche ich bei meiner nächsten Waldzeichnung deutlich mehr Details zwischen den Bäume einzuarbeiten. Nachdem ich gestern im Wald spazieren war und die vielen verschiedenen Pflanzen gesehen habe, hat mir der gezeichnete gleich nicht mehr so gut gefallen. Wahrscheinlich sollte ich mich mal mit einem Zeichenblock in den Wald setzen und Probeskizzen anfertigen, nur ist die Jahreszeit dafür jetzt nicht mehr so geeignet.

Die weitere Ausarbeitung der Kamizu und Nekojika Zeichnung erfolgt dann wie gewohnt mit Buntstiften.

Liebe Grüße
Maya

Kamizu und Nekojika im Wald - Zwischenschritt 3Kamizu und Nekojika im Wald - Zwischenschritt 2Kamizu und Nekojika im Wald - Zwischenschritt 1

Kamizu & Nekojika

Hallo Leute!

Bevor ich damit beginne über den Beitrag zu schreiben möchte ich mich gerne bei Manuel von knowyourgods.wordpress.com bedanken, weil er mir ein Bamboo geschenkt hat, ohne dessen Hilfe ich einen Teil dieses Beitrags niemals so schnell hätte fertig stellen können und mit dem ich natürlich demnächst auch eine neue Pc Coloration beginnen werde!
Dann lag heute in meinem Briefkasten das Buch „tschik“, welches mir von Ulli nach Teilnahme am Gewinnspiel auf seinem Blog euredurchlaucht.wordpress.com zugeschickt wurde. Auch hierfür danke ich und beginne mit dem lesen, sobald ich mein jetziges Buch durch habe!

 

Nun wende ich mich aber dem eigentlichen Beitragsthema zu. Wie bereits vor einer Weile erwähnt habe ich an einem weiteren Zeichenwettbewerb teilgenommen, nämlich dem Pimp my Character Wettbewerb der AnimaniA. Die Gewinner wurden vor der, am Anfang des Montags stattfindenden AnimagiC telefonisch informiert und dann vor Ort gekürt. Ich gehöre auch dieses Mal nicht zu den Siegern. Ich würde euch gerne die Gewinnerbeiträge zeigen, jedoch war ich wegen eines Kurzurlaubs nicht auf der AnimagiC und die Gewinner werden erst in der Oktober AnimaniA Ausgabe abgedruckt!

DSC_0474_3Für die Teilnahme sollte ein Charakter entworfen werden, der auf 4 Seiten mit Text, Portrait, Frontalansicht, und Seitenansicht gezeigt wird. Darüber hinaus musste eine Manga Seite eingereicht werden, mehr könnt ihr hier lesen.
Lange habe ich hin und her überlegt, was für eine Figur ich entwerfen will und habe verschiedene Entwürfe gemacht, bis ich auf die Idee gekommen bin, mich von dem Karnevalskostüm inspirieren zu lassen, welches ich für dieses Jahr entworfen habe. Die Hörner sind ein echtes Geweih, welches mein Vater auf einem Stirnreif angebracht hat, und was ich mit Kunsthaar abgedeckt habe. Ich hatte mir eigentlich schon vor Monaten vorgenommen, diese Figur zu zeichnen und nun ergab sich endlich mal die Gelegenheit dazu!

Bis ich dann endlich meinen Beitrag veröffentlichen durfte, habe ich an einem 8 Seiten Kurzmanga gearbeitet. Beim ersten lesen ist dieser vielleicht nicht zu verstehen, jedoch findet ihr spätestens auf der Textseite zur Charaktere Beschreibung eine Auflösung.

Ich hoffe euch gefällt mein Beitrag!

Liebe Grüße,
Maya

 
 
 


Ein einfacheres Lesen ist in der Manga Story Galerie möglich!


 

Lesehilfe

 

Seite1

Seite2

Seite3

Seite4

Seite5

Seite6

Seite7

Seite8


 

Seite 4 - Character Text

Maya Wendler - Seite 3 - Portrait

Seite 2 - Seite

Seite 1 - Front

Seite 5 - Mangaseite

Ricke im Wald

Hallo Leute!

Heute habe ich endlich meine Zeichnung fertig gestellt. Dank der aktuellen Fernsehwerbung für bronde Haare habe ich, anstatt mich für Blond oder Braun zu entscheiden, eine Mischung aus beidem gewählt. Die Gürteltasche wollte ich ursprünglich schwarz gestalten, aber nachdem ich das Armband coloriert hatte, kam mir die Idee, Tasche und Käfer an diese anzupassen.
Als ich eben die Outlines nachgezogen habe, ist mir doch tatsächlich zu meiner Überraschung etwas aufgefallen, was ich schon wieder komplett vergessen hatte! Nämlich ein winzig winzig kleiner Hasenkopf ganz hinten im Wald! Mein Freund hat gestern einen Zwischenschritt von dem Bild gesehen und fragte mich, welcher Gedanke hinter dem Bild steckt, da es für ihn so aussieht, als ob die Ricke dem Wald in ihrer unmittelbaren Umgebung Leben schenkt. Diese Interpretation finde ich wirklich schön und hoffe, dass die Ricke im Wald auch bei anderen Menschen verschiedenste Gedanken hervorrufen kann!

Liebe Grüße,
Maya

Ricke im Wald
Ricke im Wald
Ricke im Wald

Ricke im Wald – Entwicklungsprozess 2

Hallo Leute!

Ich habe an der Ricke im Wald weiter gezeichnet. Wie geplant habe ich den Hintergrund mit Aquarell abgedunkelt und sogar ein bisschen mehr Farbe genutzt als ursprünglich gedacht. Ich denke, dass das die richtige Entscheidung war, da mir der Wald jetzt auch schon ohne die abschließenden Outlines gefällt! besonders bei der Haarfarbe bin ich mir noch unsicher. Blonde Haare mag ich sowieso immer gerne und sie würden die Ohren ein wenig mehr hervorheben, aber braune Haare passen wiederrum zur Fellfarbe… es ist eine schwierige Entscheidung!
Für heute kommt das Bild jedenfalls erstmal zur Seite.
Ich hoffe ihr hattet einen angenehmen Start in die Woche und seid nicht zu sehr von den anstehenden Bahnstreiks beeinträchtigt.

Liebe Grüße,
Maya

Ricke im Wald

Ricke im Wald

Ricke im Wald

Ricke im Wald – Entwicklungsprozess 1

Hallo Leute!

Bisher dachte ich immer, dass ein weibliches Reh schlichtweg Rehkuh heißt… aber dank Google ist mir nun der Begriff Ricke bekannt, der mir in meinem  Leben noch nie über den Weg gelaufen ist.

Wie dem auch sei, ich habe mich an eine neue Zeichnung gesetzt, bei der ich wie bei dem Bild der Weg durch den Wald, ein paar Details in den Hintergrund einarbeiten wollte. Momentan komme ich nicht viel zum Zeichnen und auch jetzt arbeite ich an einem Wettbewerbsbeitrag nebenher, weshalb die Fertigstellung der Ricke im Wald sich etwas hin ziehen könnte.

Coloriert werden soll dieses Bild mit Buntstiften und der Hintergrund wird ein wenig mit Aquarellfarbe abgedunkelt.

Dank des Bahnstreikes werde ich morgen vielleicht auch schon die Outlines mit meinem edding 1800 profipen 0.1 zeichnen können!

Ich hoffe ihr seid von diesem Streik nicht zu stark beeinträchtigt.

Liebe Grüße,
Maya

Ricke im Wald

Ricke im Wald