Tag-Archiv | Insekten

Insekten…

Hallo Leute!

Heute zeige ich euch von der Aktion des Aquazoos… zwei Insekten. Ja ich gebe zu, der Name ist mir entfallen, obwohl ich ihn extra erfragt hatte! Vielleicht kennt ihr diese erstaunlichen Tiere?
Sie haben sich während meines gesamten Aufenthalts nicht bewegt und sind ziemlich groß, um genau zu sein, so groß wie meine Handfläche. Besonders interessant finde ich ihre Beine, die wie Blätter geformt sind, ihre Körper erinnert mich an pralle Erbsenschoten und ihre Augen könnten einem Comic entspringen.

Aber seht euch diese Insekten selbst an!

Liebe Grüße,
Maya

InsektenInsektenInsektenInsektenInsekten

Lebende Blätter

Hallo Leute!

Weiter geht es mit Fotos der Aktion des Aquazoos, von der ich bereits letzten Donnerstag berichtet habe.

Dieses Mal zeige ich euch die lebenden Blätter, welche ich dort antreffen durfte! Während das Weibchen die Gegend erkundschaftete hat sich das kleinere Männchen kein einziges Mal gerührt und verharrte regungslos in seiner Position.

Liebe Grüße,
Maya

Lebendes Blatt MännchenLebendes Blatt WeibchenLebendes Blatt WeibchenLebendes Blatt WeibchenLebendes Blatt MännchenLebendes Blatt WeibchenLebendes Blatt WeibchenLebendes Blatt Männchen

Brotpause – Entwicklungsprozess 1

Hallo Leute!

Hier scheint die Sonne so schön, dass man den Sommer schon fast am Horizont sehen kann! Bald werde ich auch hoffentlich mal wieder ein paar schöne Fotos von diversen Tieren schießen können, jetzt wo draußen alles wieder zum Leben erwacht. Ich habe mich jedenfalls an eine sommerliche Zeichnung gesetzt, die bei mir zusätzlich für gute Laune sorgt! Ich hoffe, dass es euch ähnlich ergeht und auch bei euch die Sonne fleißig scheint.

Liebe Grüße,
Maya

Brotpause - Zwischenschritt 4Brotpause - Zwischenschritt 3Brotpause - Zwischenschritt 2Brotpause - Zwischenschritt 1

Ein kleiner Einblick in mein Studenten leben / eine Mini-Ausstellung

Hallo Leute!

Heute hatte ich eine Kunstprüfung und weil ich es zu schade fand, mir die ganze Mühe nur für 15 Minuten der Betrachtung durch meine Dozenten gemacht zu haben, möchte ich euch einen Einblick in meine angefertigte Werkreihe geben. Nach langem hin und her Überlegungen habe ich für den Titel meiner Prüfung „Der offene Blick auf die Natur – Die verborgene Natur – versteckte Aspekte der Natur – oder kurz: Natur.“ gewählt. Da ich im letzten Semester ein Seminar belegt habe, in dem sich alles um Künstlerbücher drehte, habe ich auch einige Buch Objekte erstellt, wozu ich ebenfalls die beiden Blumenmalereien zähle, da sie auf Bambusrollen gemalt sind. Die Fotos aus meinen Fotobüchern, welche auf dem Tisch ausliegen, habt ihr alle schon gesehen. Nur die Fotos aus der Fotoreihe an der Wand (und die noch ausstehenden Schädel & Blumen Fotos) habe ich hier noch nicht veröffentlicht und werde es wohl auch erst nach Abschluss der Schädel & Blumen Reihe tun, damit diese in der Galerie nicht unterbrochen wird.
Das „Garten“ Buch ist gefüllt mit zerquetschten Beeren und ähnlichem aus unserem Garten, welche ich unter einer Rotlichtlampe getrocknet habe. Das Buch, auf dem Kopfhörer liegen, enthält ein Audiomedium welches in einer Dauerschleife Vogelgesang abspielt, den ich in einem Schlosspark aufgenommen habe. Auch ein Video, das auf meinem neuen Tablet lief,  war Teil meiner Prüfung. Ihr könnt sehen wie ein kleiner Frosch nachdem er durch pürierte Beeren, Gurken und ähnliches gesprungen ist, ein eigenes Bild schafft (künstliche Farben kamen zur Schonung des kleinen Wesens nicht in Frage). Neben einer Vogel Skulptur aus Speckstein, könnt ihr noch große Malereien mit Farbpigmenten und Acrylbinder gemalt sehen. Leider konnte ich diese nur mit meinem Handy Fotografieren da ich sie aufgrund ihrer Größe bisher nicht aus der Universität geholt habe.
Ich hoffe euch gefällt meine „kleine Ausstellung“ und wünsche euch einen angenehmen Wochenstart!

Liebe Grüße,
Maya

DSC_1544
DSC_1545
DSC_1546
DSC_1547


BB1
BB2

Larve4

GB1
GB4

GB3
MB2

MB1

FB1
VS2
VS1VS3
DSC_14882
IMG-20150601-WA0006

IMG-20150622-WA0008
DSC_1486

Ricke im Wald

Hallo Leute!

Heute habe ich endlich meine Zeichnung fertig gestellt. Dank der aktuellen Fernsehwerbung für bronde Haare habe ich, anstatt mich für Blond oder Braun zu entscheiden, eine Mischung aus beidem gewählt. Die Gürteltasche wollte ich ursprünglich schwarz gestalten, aber nachdem ich das Armband coloriert hatte, kam mir die Idee, Tasche und Käfer an diese anzupassen.
Als ich eben die Outlines nachgezogen habe, ist mir doch tatsächlich zu meiner Überraschung etwas aufgefallen, was ich schon wieder komplett vergessen hatte! Nämlich ein winzig winzig kleiner Hasenkopf ganz hinten im Wald! Mein Freund hat gestern einen Zwischenschritt von dem Bild gesehen und fragte mich, welcher Gedanke hinter dem Bild steckt, da es für ihn so aussieht, als ob die Ricke dem Wald in ihrer unmittelbaren Umgebung Leben schenkt. Diese Interpretation finde ich wirklich schön und hoffe, dass die Ricke im Wald auch bei anderen Menschen verschiedenste Gedanken hervorrufen kann!

Liebe Grüße,
Maya

Ricke im Wald
Ricke im Wald
Ricke im Wald

Bunter Käfer

Hallo Leute!
Ich habe das Bild schneller fertigstellen können als erwartet und hier ist das Ergebnis! Bis zum Ende hin habe ich mir zu der Haarfarbe keine Gedanken gemacht, aber dann ist es so gekommen wie es kommen musste… das Haar wurde Blond. Obwohl ich zunächst nur mit schwarzen Strichen begonnen habe, konnte ich mich einfach nicht zurück halten. Doch meiner Meinung nach, passt diese Farbe eigentlich perfekt in das Gesamtbild und stiehlt meinem niedlichen Käfer nicht die Show.
Ich hoffe euch gefällt das Endergebnis und ansonsten noch schöne Karnevalstage!
Liebe Grüße,

fertig

Entwicklungsprozess Teil 2 – Bunter Käfer

So, hier ist der aktuelle Zwischenschritt und ich denke, dass ich jetzt bis zur Fertigstellung keine weiteren Ergebnisse mehr hochladen werde.
Die Haut habe ich mit einem schwarzen und 2 hautfarbenen Buntstiften gestaltet, wobei ich für die Lippen zusätzlich Rot und für die Augen Blau verwendet habe. Die Wimpern, Iris und Pupille, sind mit einem dünnen Edding gezeichnet und ich muss leider sagen, dass ich nicht komplett zufrieden mit den Lippen bin. Doch ich habe diese jetzt schon so häufig überarbeitet, dass ich dem Papier keine weiteren Strapazen mehr zumuten will.
Bis zum nächsten Beitrag und liebe Grüße,

IMG_0001